Kinder besser verstehen – Gewaltfrei kommunizieren

Wer kann an diesem Modul teilnehmen:

Elementarpädagog*innen, Kindergruppenbetreuungspersonen, Kinderbetreuer*innen, Tagesmütter, Tagesväter, Pflegeeltern, Lehrer, Eltern,

Zusatzinfo: (WTBVO – konform)

Was ist der Schwerpunkt in diesem Modul?

Gewalt? Aber … das ist doch das letzte, was ich auf Kinder ausüben würde! Ja, davon sind auch wir überzeugt. Dennoch bietet die Sprache gewisse Fallen, die uns unbewusst zu einem Potenzial-Entfalter oder zu einer Potenzial-Verhinderer werden lassen. Oft ist es nur die Art und Weise, wie wir mit dem Gesagten eines Kindes oder auch anderen erwachsenen Menschen umgehen. Manchmal ist es vielleicht der Ton, der eine stille Botschaft mitsendet und hin und wieder geht es einfach voll an dem vorbei, was unser Gegenüber als Bedürfnis kommunizieren wollte. Und hier gilt … das geht in beide Richtungen. Sowohl als Sender, wie auch als Empfänger können uns Feinheiten und subtile Botschaften entgehen. In diesem Kurs werden die Grundlagen der Gewaltfreien Kommunikation nach kennengelernt. Diese werden mit dem Alltag der elementaren Bildung in Verbindung gebracht und reflektiert.

Dauer und Kosten:

5 Unterrichtseinheiten / €59,-  (Für Lelek Vereins Mitglieder 20 % Ermäßigung)

Trainer: Kerstin Dahlke

Ausbildungsbereich: Kommunikation und Persönlichkeitsbildung

Vielen ist die Gewaltfreie Kommunikation vor allem durch die Arbeit von Marshall Rosenberg bekannt. Wer sich in diese Methode der Kommunikation vertiefen möchte, kann das ebenfalls tun. Wir bieten für alle jene, die sich mit dem Thema Gewaltfreier Kommunikation nach Marshall Rosenberg auseinandersetzen möchten die Grundausbildung mit einem Trainer ausgebildet nach GFK

 

Wenn es dir gefällt Teile es bitte!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.