Der Mensch, das Kind – Struktur und Ordnung

Wer kann an diesem Modul teilnehmen?

Elementarpädagog*innen, Kindergruppenbetreuungspersonen, Kinderbetreuer*innen, Tagesmütter, Tagesväter, Pflegeeltern

Zusatzinfo: (WTBVO – konform)

Was ist der Schwerpunkt in diesem Modul?

Dieser Kurs ist vor allem für jene Personen, die in elementaren Bildungseinrichtungen tätig sind oder Interesse an der Elementarpädagogik haben. Das Kind im Alter von 0-6 Jahren bietet in seiner Entwicklung eine sehr breite Palette an möglichen Szenarien. Sprechen wir von dem Erlernen von Strukturen und Ordnung, so beziehen wir uns auf Teilbereiche, die dem Menschen nicht natürlich angeboren sind. Strukturen helfen jedem Menschen seinen täglichen Ablauf besser zu gestalten. Familien haben unterschiedliche Abläufe und Strukturen, die Kinder im Laufe des Heranwachsens kennen lernen. Die Strukturen in der elementaren Bildungseinrichtung sind ein neues Lernfeld, da sie sich meist von jenen zu Hause unterscheiden. Die Persönlichkeit und das Umfeld prägen das Erlernen von Struktur und Ordnung. In der modernen Pädagogik wird das Umfeld in Einklang mit der Selbststeuerung gebracht. Dies beinhaltet alle Kräfte, die der heranwachsende Mensch von sich aus einbringt um seine Entwicklung zu beeinflussen. In diesem spannenden Kurs hörst du von der Entwicklung der Persönlichkeit des Menschen, von der Hypothese der Selbststeuerung nach Carl Rogers, von Werteprozess und Inkongruenz und wie Strukturen und Ordnung mit Kindern gemeinsam erarbeitet werden können.

Dauer und Kosten:

5 Unterrichtseinheiten / € 59,-  (für Lelek Vereinsmitglieder 20% Ermäßigung)

Trainerinnen (Dieses Modul wird von verschiedenen Trainerinnen gehalten): Jasmin Jebavy / Marion E. Hopfgartner / Franziska Riegler

Ausbildungsbereich: Pädagogik

Wenn es dir gefällt Teile es bitte!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.