Lehrgang zum/ zur Diplomierten TLI Mentor:in

Der/ die Diplomierte TLI Mentor:in ist eine berufsbegleitende Zusatzausbildung für Menschen in pädagogischen Berufen und dient zur Höherqualifizierung für die Arbeit mit Kindern von 3-6 Jahren.

Die TLI Pedagogics® ist entwicklungssensitive Begleitung für Kinder in Gruppen. Im Rahmen der Ausbildung zur/m Dipl. TLI Mentor:in beschäftigt sich der Lehrgang mit dem Kind von 3 – 6 Jahren.

Der zentrale Fokus richtet sich auf das Kind als lernendes und wissbegieriges Wesen. Dabei steht neben der Wissensbildung die emotional-soziale Bildung im Vordergrund.

So lehrt diese Ausbildung, wie wir Kinder – ohne sie zu belehren – in ihrer Potenzialentfaltung und Schaffensfreude unterstützen und mit Ihnen gemeinsam den Lebensalltag gestalten. Weiters bringen die angewandten Methden der TLI Mentor:innen den Fokus auf die Gemeinschaft und die Kommunikation innerhalb des sozialen Netzwerkes. Der Lebensalltag wird zur Lernfläche.

Die TLI Pedagogics® für Kinder von 3-6 Jahren setzt sich aus der bedürfnisorientierten Pädagogik, dem situativen Arbeiten, der Projektarbeit, dem Partizipationsgedanken und dem Arbeiten mit Impulsen zusammen.

Einer der größten Merkmale ist der pädagogische Grundgedanke, dem Kind einen großen Frei-Raum zum selbstbestimmten Lernen zu geben.

Die Diplomausbildung zum/zur diplomierten TLI Mentor:in dient als Höherqualifizierung für Kindergartenpädagog:innen, Elementarpädagog:innen, Erzieher:innen und Kindergruppenbetreuungspersonen, sowie Tagesmütter und Tagesväter, die mit Kindern im Alter von 3-6 Jahren arbeiten.

Die Grundausbildung ist auch für Eltern und Großeltern eine gute Möglichkeit die Lelek Idee in den Lebensalltag zu bringen. Eltern, die ihre Kinder im letzten Kindergartenjahr begleiten und auf den Kindergarten verzichten, profitieren ebenfalls vom Gesamtlehrgang.

Voraussetzung zur Teilnahme:

  • abgeschlossene Ausbildung im pädagogischen Bereich: (Elementarpädagog:in, Erzieher:in, Kinderbetreuer:in, Kindergruppenbetreuer:in, Tagesmütter/-väter, Bachelor oder ähnlich vergleichbare Berufe)
  • Die Grundmodule 1-3 können auch von Eltern oder anderen Interessierten ohne pädagogischen Hintergrund besucht werden
  • gute Deutschkenntnisse

Die Ausbildung umfasst gesamt 185 Unterrichtseinheiten. Weiters ist mit etwa 80 Stunden Studium von Fachinhalten zu rechnen. Die Lehrmodule können in 6 Monaten abgeschlossen werden. Der empfohlene Zeitrahmen bis zum Diplomabschluss beträgt 1 Jahr. Je nach persönlichem Einsatz kann dieser auch verlängert oder verkürzt werden.

  • Onlinekurse sind zeitlich frei wähl- und einteilbar.
  • Kurstage finden online via Zoom statt, (können auch direkt in der Lelek Akademie besucht werden. Kurszeiten sind jeweils Samstags von 09:00 – 18:00 Uhr.
  • FAQ-Sessions stehen regelmäßig zur Verfügung und dienen zur Klärung und Vertiefung des Content.
  • Das Selbststudium beinhaltet Reflexionen und Zusammenfassungen, die zu vorgegebenen Themen erarbeitet werden.
  • Es wird empfohlen eine Lern- oder Peergruppe mit den Kolleg:innen im Lehrgang zu bilden und sich gegenseitig zu unterstützen. Der zeitliche Rahmen hierzu ist frei wählbar und nicht im Ausbildungsausmaß eingerechnet.

Die Themen im Lehrgang:

Die Themen in der Grundausbildung: (€ 393 inkl 10 Ust,- Gesamt 66 UE/
Für pädagogische Fachkräfte und Eltern

  • Zeitgemäße Begleitung mit der Lelek Philosophie
  • Die Begegnung (wenn Kinder gute pädagogische Begleitung haben)
  • Die Qualität der Beobachtung

Im Rahmen des Grundlehrganges teilen sie die Zeiten wie folgt auf

  • 20 UE: E-Learning (Online Kurse mit gezielten Inhalten)

  • 5 UE: Lernaufgaben (Reflexionen und Beschreibungen)

  • 16 UE sind 2 Zoom- oder Präsenzkurse (können auch via Zoom besucht werden)
  • 25 UE Bücherstudium* und Video Präsentation*

Am Ende der Grundausbildung ist das Buchstudium* des Lehrbuches „Kind- du bist einzigartig“ mit einer persönlichen oder Videopräsentation* abzuschließen. Nach diesem Abschluss erhält der/die Teilnehmer:in ein Abschlusszertifikat für die Grundausbildung. Wer nur Teilnahmebestätigungen möchte, kann die Bestätigungen für die einzelnen Module – ohne Abschluss mit Präsentation erhalten.

Die Themen in den Aufbaukursen: (€ 204,- Gesamt 59 UE)
Für pädagogische Fachkräfte und Eltern
  • Gruppenharmonie durch Leiten und Begleiten
  • Sie als begleitende/r Mentor*in
  • Die Umgebung als Lehrmeister
Die Themen im Hauptlehrgang: (€1.020,- Gesamt 60 UE)
Für pädagogische Fachkräfte und Eltern
  • Neue Wege des Lernens entfachen
  • Die Welt zum Lernen bieten – Das Kind will lernen
  • Lernen durch Selbstkompetenz, Umweltkompetenz und Ressourcefulness
  • Reformpädagogen – Gedanken, die weiterleben
  • Konzeption – Grundlage begleitenden Wirkens
  • Didaktisch-methodische Arbeit mit Materialien
  • Der Tagesablauf in der zeitgemäßen Pädagogik
  • Brauchen Kinder Strukturen, Ordnung und Grenzen
  • Entwicklungspsychologie im Alter von 3-6 Jahre
  • Bindung & Bindungsstörungen im Altern von 3-6 Jahren
  • Konfliktbegleitung mit Kinder von 3-6 Jahren
  • Kinder besser verstehen – Gewaltfrei kommunizieren
  • Der soziale Dialog – Mit Kindern sprechen
  • Die Sprachentwicklung & Sprachleidenschaft im Kind
  • Planung und Dokumentation in der TLI-KinderGruppe

Nach Besuch aller hier angeführten Module hast du den Hauptlehrgang abgeschlossen! Du erhältst eine Teilnahmebestätigung.

Diplomabschluss: € 385,00 inkl 10% Ust.

Der Diplomabschluss besteht aus zwei Teilen.

  • einer schriftlichen Abschlussprüfung
  • und dem Schreiben einer Diplom Facharbeit mit folgendem Defensio

Das schriftliche Ansuchen zum Abschluss wird hierzu an die Lelek Akademie gesendet und das Thema für den Diplomabschluss gemeinsam mit dem/r Lehrgangsleiter:in gewählt.

Abschlussarbeit & Prüfungsverfahren:

  • Zum Abschluss ist eine These von 25 Seiten in Schriftgröße 12 zu verfassen (max. 10% Toleranzgrenze). Die meisten Inhalte können hierzu aus den bereits vorliegenden Arbeiten extrahiert und zusammengestellt werden. Bei der Erarbeitung kann mit dem/r Lehrgangsleiter:in regelmäßig Kontakt aufgenommen und die Arbeit abgestimmt werden. Die finale Version wird dem Fachkremium 4 Wochen vor Prüfungsantritt zugesandt.
  • Am Tag des Abschlusses wird die Arbeit vor einem Kommissionskremium vorgestellt, verteidigt (defense) und fachlich argumentiert.
  • Die schriftliche Abschlussprüfung besteht aus einem schriftlichen Fragebogen, der klärt, ob die Inhalte verstanden wurden.

Diplomkosten:

€ 420,00 inkl. 20% ust Prüfungsantrittsgebühr

Trainer*innen im Lehrgang: Marion Hopfgartner

Wenn es dir gefällt Teile es bitte!