Lehrgang zum/zur Diplomierten TLI Begleiter*in

Der/ die Diplomierte TLI Begleiter*in ist eine berufsbegleitende Zusatzausbildung für Menschen in pädagogischen Berufen und dient zur Höherqualifizierung. Sie wird in der Lelek Akademie mittlerweile im Onlinemodus als E-Learning kombiniert mit Zoom Sessions angeboten. Je nach Distanz kannst du selbst wählen, welche Form für dich am besten passend ist.

TLI Pedagogics® wurde von Frau Marion Hopfgartner, Elementar- und Sozialpädagogin, Bildungsmanagerin und Educationalist begründet. Der Diplomlehrgang wird seit 2013 in Österreich angeboten.

Frau Hopfgartner wurde von internationalen Kremien eingeladen, um die TLI Pedagogics® vorzustellen:

Präsentationen fanden unter anderem statt in:

Die TLI Pedagogics® ist entwicklungssensitive Begleitung für Kinder in Gruppen. Sie berücksichtigt moderne Erkenntnisse der Neurowissenschaft und der Bindungstheorie. Im Mittelpunkt steht das Kind. Die TLI Pedagogics® setzt sich aus der bedürfnisorientierten Pädagogik, dem Situationsansatz und dem Arbeiten mit Impulsen zusammen. Sie orientiert sich am Entwicklungsmoment des Kindes und sieht sich als eine entwicklungssensitive Begleitung. Dabei ist es wichtig, die intrinsische Kraft des Kindes wirken zu lassen und zur Entfaltung zu bringen, um eine möglichst weitgehende Potenzialentfaltung zu ermöglichen.

Die Diplomausbildung zum/ zur Dipl. TLI Begleiter*in ist als Höherqualifizierung für Krippenpädagog*innen, Erzieher*innen und Kindergruppenbetreuungspersonen, sowie Tagesmütter und Tagesväter und andere Menschen die mit Kindern im Alter von 1-3 Jahren arbeiten oder leben gedacht. Auch Eltern und Großeltern sind eingeladen an der Grundausbildung teilzunehmen und somit die Philosophie in das Alltagsleben zu Hause zu bringen.

Voraussetzung zur Teilnahme:

  • abgeschlossene Ausbildung im pädagogischen Bereich: (Elementarpädagog*in, Kinderbetreuer*in, Kindergruppenbetreuer*in, Tagesmutter/-vater, Pädagogisch-qualifizierte Fachkraft, Bachelor im sozialen Bereich oder ähnlich vergleichbare Berufe)
  • die Grundausbildung kann auch von Eltern oder anderen Interessierten ohne pädagogischen Hintergrund besucht werden
  • gute Deutschkenntnisse

Die Ausbildung umfasst gesamt 185 Unterrichtseinheiten. Weiters ist mit etwa 80 Stunden Studium von Fachinhalten zu rechnen. Die Lehrmodule können in 6 Monaten abgeschlossen werden. Der empfohlene Zeitrahmen bis zum Diplomabschluss beträgt 1 Jahr. Je nach persönlichem Einsatz kann dieser auch verlängert oder verkürzt werden.

  • Onlinekurse sind zeitlich frei wähl- und einteilbar. Wichtig ist, dass die Module und Inhalte vor dem nächsten Lehrgangskurs abgeschlossen wurden
  • Kurstage finden online via Zoom statt, können aber auch direkt in der Lelek Akademie in Präsenz besucht werden. Kurszeiten sind jeweils Samstags von 09:00 – 18:00 Uhr
  • Das Selbststudium beinhaltet Reflexionen und Zusammenfassungen, die selbständig erarbeitet werden.
  • Es wird empfohlen eine Lern- oder Peergruppe mit den Kolleg:innen im Lehrgang zu schließen und sich gegenseitig zu unterstützen. Der zeitliche Rahmen hierzu ist frei wählbar und nicht im Ausbildungsausmaß eingerechnet.

Die Module im Lehrgang:

Grundausbildung: (€ 393 inkl 10 Ust,- Gesamt 66 UE/
Für pädagogische Fachkräfte und Eltern

  • Modul 1: Zeitgemäße Begleitung mit der Lelek Philosophie
  • Modul 2: Die Begegnung (wenn Kinder gute pädagogische Begleitung haben)
  • Modul 3: Die Qualität der Beobachtung

Modul 1-3 schließen die Grundausbildung ab und können auch einzeln gebucht werden! Im Rahmen des Grundlehrganges teilen sie sich auf in

  • 20 UE: E-Learning (Online Kurse mit gezielten Inhalten)

  • 5 UE: Lernaufgaben (Reflexionen und Beschreibungen)

  • 25 UE Bücherstudium und Video Präsentation

  • 16 UE sind 2 Zoom- oder Präsenzkurse (können auch via Zoom besucht werden)

Am Ende der Grundausbildung ist das Buchstudium des Lehrbuches „Kind- du bist einzigartig“ mit einer persönlichen oder Videopräsentation abzuschließen. Nach diesem Abschluss erhält der/die Teilnehmer:in ein Abschlusszertifikat für die Grundausbildung. Wer nur Teilnahmebestätigungen möchte, kann die Bestätigungen für die einzelnen Module – ohne Abschluss mit Präsentation erhalten.

Hauptlehrgang: (€1.346,- inkl. 10% Ust Gesamt 119 UE)
Für pädagogische Fachkräfte

  • Modul 4: Optimale Rahmenbedingungen für Kinder im Alter von 1-3 Jahren schaffen
  • Modul 5: Die Persönlichkeit des Kindes
  • Modul 6: Die Raumgestaltung in der TLI Kleinkind-Gruppe
  • Modul 7: Das Spiel – wie Kinder wirklich lernen
  • Modul 8: Abläufe und Regeln in einer TLI Kleinkind-Gruppe
  • Modul 9: Eingewöhnung als Sprungbrett von qualitativ hochwertiger Betreuung
  • Modul 10: Bindung und Bindungsstörungen bei 1-3 jährigen Kindern
  • Modul 11: Elternarbeit in der TLI Kleinkind-Gruppe
  • Modul 12: Kommunikation im TLI – Team
  • Modul 13: Entwicklungspsychologie von 1-3 Jahre – Wie Kinder spielen
  • Modul 14: Zeit für vollkommene Entfaltung
  • Modul 15: Entwicklungssensitives Spiel- und Lernmaterial
  • Modul 16: Leiten & Begleiten in der TLI Kleinkind-Gruppe
  • Modul 17: Sprache als pädagogisches Instrument
  • Modul 18: Mit seinen Kräften haushalten
  • Modul 19: Die/Der TLI Begleiter*in
  • Modul 20: Planung in der TLI Gruppe – Teil 1
  • Modul 21: Planung in der TLI Gruppe – Teil 2

Auch diese Module sind in Form von Präsenz (oder Zoom) und autodidaktischen Onlinekursen von überall besuchbar. In diesem Teil ist ein Buchstudium zum Buch „The Lelek Idea“ und „Tatsächlich – der 1. Tag ist da“ mit Präsentation beinhaltet. Nach Besuch aller hier angeführten Module hast du den Hauptlehrgang abgeschlossen! Du erhältst eine Teilnahmebestätigung.

Diplomabschluss: € 385,00 inkl 10% Ust.

Der Diplomabschluss besteht aus zwei Teilen.

  • einer schriftlichen Abschlussprüfung
  • einer Diplom Facharbeit

Das schriftliche Ansuchen zum Abschluss wird hierzu an die Lelek Akademie gesendet und das Thema für den Diplomabschluss bekannt gegeben.

Abschlussarbeit & Prüfungsverfahren:

  • Zum Abschluss ist eine These von 25 Seiten in Schriftgröße 12 zu verfassen (max. 10% Toleranzgrenze). Die meisten Inhalte können hierzu aus den bereits vorliegenden Arbeiten extrahiert und zusammengestellt werden.
  • Ein schriftlicher Multiple-Choice-Fragebogen mit unterschiedlich vielen richtigen Antworten klärt, ob die Inhalte verstanden wurden.
  • Das Diplom schließt mit einem Diplom-Fachgespräch ab.

Diplomkosten:

€ 385,00 inkl. 10% ust Prüfungsantrittsgebühr

Trainer*innen: Marion Hopfgartner, Nadine Hanel, Daniel Traussenegger

Wenn es dir gefällt Teile es bitte!